Lehrstuhl für Visuelle Kommunikation
Folkwang Universität der Künste

neopha. Ein Produkt- und Kommunikationskonzept für einen fiktiven Pharmakonzern

Diplomarbeit von Anja Boxleitner, 2006

“neopha” begründet die neuartige Glaubensform der Neoreligion. Der Gläubige betet oder meditiert nicht mehr wie im ursprünglichen Sinne, sondern erfährt den religiösen Zustand über die Einnahme Gehirn stimulierender Pharmaka. Das Konzept ist fiktiv und doppeldeutig und nimmt dabei eine kulturkritische Position ein.
Die Arbeit ist die Fortsetzung der Seminare zum Thema "Fake, Lüge. Täuschung, Illusion" Die Diplomarbeit von Anja Boxleitner wurde ausgezeichnet mit dem red dot designaward 2007.

Bergische Universität Wuppertal

Betreuende Professoren
Prof. Hans Günter Schmitz (Konzeption und Entwurf)
Dr. Bernhard Uske (Theorie)