Lehrstuhl für Visuelle Kommunikation
Folkwang Universität der Künste

Projektkurs "Weekly"


Der Projektkurs "Weekly" bedeutete für die Studierenden intensives Training. Aufgaben so unterschiedlich, wie sie nur sein können. Es wurden die Fähigkeiten der Teilnehmer trainiert, in kürzester Zeit unterschiedliche Lösungsansätze zu entwickeln. Die Aufgabenstellungen variierten sowohl in ihrer Thematik als auch in ihrer Bearbeitungszeit: von 1h bis 2 Wochen. Ein kleiner Einblick in dieses Abenteuer.

01 Kunsttüte | Protesttüte


Was ist ein Kunst Habitus? Was sehen wir als Kunst an? Wie sieht Protest aus? Ziel der Aufgabe war es, den Habitus von "Kunst" und "Protest" zu erkennen und anzuwenden.



Kunsttüte

Protesttüte

02 Buchtitel


Die Aufgabe:
"Sie entwerfen drei Buchtitel zu den Genres Krimi, Liebesroman und Sachbuch. Bitte arbeiten Sie jeweils vorwiegend mit typografischen Mitteln."

Genre: Krimi

Genre: Liebesliteratur

Genre: Sachbuch

03 Fake Reis


Heutzutage ist es schwierig, Wahrheit und Lüge voneinander zu trennen, vor allem in der digitalen Welt, in der alles mit Photoshop bearbeitet werden kann. Drei Wochen lang nutzten die Teilnehmer dieses Phänomen:
Mit Reis als Material hatten die Studierenden die Aufgabe, Fake-Produkte zu entwickeln, die an der Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit liegen. Produktentwicklung, Packaging und Marketing, all diese Punkte mussten beachtet werden. Humor inklusive.
Vier verschiedene Vertriebswege wurden vorgelegt: Apotheke, Fitnessstudio, Bioladen, Museums-/Designshop. Für diese Produkte erarbeiteten die Studierenden Konzepte, die die jeweiligen Zielgruppen ansprechen sollten.

Apotheke

Fitnessstudio

Bioladen

Designshop